Sophos E-Mail Appliance

Im Rahmen der IT-Seal Phishing-Simulation bitten wir Sie, unseren E-Mail-Server zuzulassen. Dabei handelt es sich um die IP 84.16.227.187. Dort ist auch unsere interaktive Erklärseite, auf die die Teilnehmer beim Klick auf einen unserer Phishing-Links weitergeleitet werden, gehostet.

Zulassen/Sperren-Listen für Sophos E-Mail Appliance

Quellehttps://sea.sophos.com/webhelp/sea/tasks/ConfigPolAllowBlockLists.html

Verwenden Sie die Seite Konfiguration > Richtlinie > Erlaubt/Blockiert-Listen, um Listen zu konfigurieren, die vertrauenswürdige und bekannte schlechte Hosts und Absender sowie eine Liste von URLs auf der Whitelist definieren.

  • Nachrichten aus der Erlaubt-Liste umgehen die Anti-Spam-Filterung.
  • URLs in der Whitelist werden nicht umgeschrieben, wenn die ToC-Richtlinie so konfiguriert ist, dass diese URLs übersprungen werden.

Sie können Hosts oder Absender zur Liste Erlaubte Liste oder Whitelist-URLs hinzufügen.

  1. Klicken Sie auf der Seite Konfiguration > Richtlinie > Erlaubt/Blockiert-Listen auf die entsprechende Liste. Das Dialogfeld Listeneditor wird angezeigt.
  2. Wählen Sie die Registerkarte "Absender".
  3. Geben Sie im Textfeld Einträge hinzufügen die IT-Seal IP-Adresseklicken Sie dann auf Hinzufügen.
  4. Klicken Sie auf OK.

Sollte das Erlauben der Sender fehlschlagen, müssen Sie gegebenenfalls weitere Systemanpassungen durchführen. Unter „Weitere Ressourcen“ finden Sie weitere Hilfestellung, die ihnen beim Einrichten nützlich sein kann.


Weitere Ressourcen 


Use the Policy pages to change how the Email Appliance processes email messages .

Sophos Firewall: How to create allow list/block list for web traffic