Warum werden gefälschte E-Mails in meinem Namen gesendet?

Bestimmte Arten von Schadsoftware lesen die Kontaktbeziehungen und Email-Inhalte aus den Postfächern aus und nutzen diese Information zur weiteren Verbreitung. Empfänger erhalten Phishing-Mails die glaubwürdig aussehen und durch die vollständige Angabe von Name, Mailadresse, Anrede und Signatur wirkt die Nachricht täuschend echt. 


Emotet ist so eine Schadsoftware und ist verantworlich für Schaden in Millionenhöhe. 


Das BSI schreibt dazu:  "Emotet verbreitet sich selbstständig an Kontakte von NutzerInnen infizierter Systeme mithilfe sehr authentisch wirkender E-Mails. Die Systeme der EmpfängerInnen werden ebenso mit Emotet infiziert, sobald ein Office-Dokument aus dem Anhang oder über einen Link geöffnet und die Ausführung von Makros aktiviert wird. Nachgeladene Software richtet dann den eigentlichen Schaden an."


Um Sie für Angriffe dieser Art zu sensibilisieren bedienen wir uns der Möglichkeit Phishing-Mails in ihrem Namen zu versenden.